Bustagesfahrten entlang der Int. Dollard Route

In diesem Jahr bieten wir wieder unsere Bustagesfahrten entlang der Int. Dollard Route an! Lernen Sie die Geschichte des Dollarts kennen, besichtigen Sie einen aufwendig angelegten Themengarten und erkunden Sie die mittelalterliche Innenstadt von Appingedam mit ihren "Hängenden Küchen". Zum Abschluss der Tagesfahrt überqueren Sie den Dollart mit unserem Fahrgastschiff "Dollard".

Das Programm

  • 8-stündige Rundfahrt im klimatisierten Bus durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet
  • Besichtigung des Dollartmuseums in Bunde
  • Besichtigung eines Schaugartens im "Wohnzimmerstil" mit Mittagsimbiss (inklusive)
  • Erkundung der Altstadt von Appingedam mit den "Hängenden Küchen" und Zeit zur freien Verfügung
  • Überquerung der Meeresbucht Dollart mit dem gleichnamigen Fahrgastschiff von Delfzijl (NL) nach Ditzum
  • Qualifizierte Reiseleitung

Ausflugsprogramm runterladen

Anmeldung
Melden Sie sich über das Kontaktformular am Ende dieser Seite an (nach unten scrollen) oder melden Sie sich unter 0491 919696 17.

Abfahrt & Ankunft
Die Tour startet an den genannten Tagen jeweils um 11:00 Uhr am ZOB, direkt am Bahnhof in Leer. Rückkehr von der Tour um ca. 19:40 Uhr ebenfalls zum ZOB.

Preis
Der Preis pro Person beträgt 32,00 €.

Termine

  • Die Termine für das Jahr 2019 werden an dieser Stelle sobald wie möglich bekanntgegeben.

Tuinfleur

Eine Station auf unserer Bustagesfahrt ist der Schaugarten "Tuinfleur" an de "blauwe stadt" bei Winschoten. Ein wirklich sehenswerter mit viel Liebe angelegter Garten. Hier gibt es auch den Mittagsimbiss.

Kontakt
Internationale Dollard Route e.V.
Ledastraße 10
26789 Leer

Telefon: 0491 / 919696-50
Fax: 0491 / 2860
E-Mail: info‎@‎dollard-route.de

 

 

Anmeldung

1

Ihre Reisedaten

2

Ihre Kontaktdaten

3

Versenden

Karte Internationale Dollard RouteKarte anzeigenMein ReiseplanerPlaner
Hier können Sie diese Seite zu Ihrem persönlichen Reiseplaner
hinzufügen, entfernen, später herunterladen und ausdrucken.
Diesen Hinweis schliessen