Emden

Emder Rathaus

Die Stadt Emden ist das Drehkreuz der Int. Dollard Route. Von hier aus können Sie mit dem Fahrgastschiff „Dollard“ nach Ditzum oder Delfzijl fahren. Im Ortsteil Petkum können Sie mit der „Kreisfähre“ nach Ditzum, oder umgekehrt, übersetzen und auch die Fähren nach Borkum legen im Emder Außenhafen ab. Doch die westlichste Hafenstadt Deutschlands bietet sich auch für eine Übernachtung und einen längeren Aufenthalt an!

Allein die große Vielfalt kultureller Einrichtungen macht Emden zu einem echten Anziehungspunkt. So kann man im Landesmuseum die „Emder Rüstkammer“ mit zahlreichen historischen Angriffs- und Verteidigungswaffen besichtigen. Für Kunstliebhaber bietet die vom Stern-Chefredakteur Henri Nannen gegründete „Kunsthalle“ auf rund 2000 m² Fläche regelmäßig wechselnde Ausstellungen. Zudem erhielt Emden im Jahr 2014 als erstes den Titel Reformationsstadt Europas und feiert im Jahr 2017 das Reformationsjubiläum.

Zu einer Seehafenstadt gehören natürlich auch maritime Spuren und Relikte. So kann man am Delft den Seenotrettungskreuzer „Georg Breusing“, das Feuerschiff „Deutsche Bucht“ und den „Heringslogger AE7“ besichtigen. Kulinarisches Highlight der Stadt sind die jährlich stattfindenden „Emder Matjestage“.

Tourist-Info Emden
Bahnhofsplatz 11 und
Alter Markt 2a
26721 Emden
Telefon: 04921 / 974 - 00
Fax: 04921 / 974 - 09
E-Mail: ti(at)emden-touristik.de
Internet: www.emden-touristik.de

Karte Internationale Dollard RouteKarte anzeigenMein ReiseplanerPlaner
Hier können Sie diese Seite zu Ihrem persönlichen Reiseplaner
hinzufügen, entfernen, später herunterladen und ausdrucken.
Diesen Hinweis schliessen